Glattbrugg, 12. Juni 2018 | Der Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan Suisse ist für das Geschäftsjahr 2017/2018 zuversichtlich: Trotz leicht höherer Preise aufgrund des Eurokurses zieht es Herrn und Frau Schweizer diesen Sommer auf die Mittelmeer-Inseln. Für die kommende Wintersaison 2018/2019 nimmt der Reiseveranstalter wieder Kontingentsplätze für Badeferien-Destinationen im Langstreckenbereich ins Programm.

Für das Geschäftsjahr 2017/2018 (1. November 2017 bis 31. Oktober 2018) von Hotelplan Suisse kann eine zuversichtliche Zwischenbilanz gezogen werden: Obwohl durch die Fussball-WM die Buchungen für Ferien zwischen Juni und Mitte Juli 2018 gegenüber Vorjahr rückläufig sind, wurden bereits knapp dreiviertel der budgetierten Reservationen bis Ende Geschäftsjahr 2017/2018 getätigt. Für die kommenden Sommerferien rechnet der grösste Schweizer Reiseveranstalter mit Vollsortiment allerdings noch mit vermehrten kurzfristigen Buchungen. Griechenland, Spanien und Zypern gehören für diese Sommersaison zu den Top-3-Destinationen im Badeferien-Bereich. Die Destinationen Ägypten, Tunesien und die Türkei weisen prozentual den grössten Anteil an Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr auf. Für die kommende Wintersaison 2018/2019 rechnet Hotelplan Suisse wiederum mit vermehrter Nachfrage für die Destinationen Finnisch Lappland und Nordnorwegen im Individual-Reisebereich sowie für die Karibik, den Indischen Ozean und Thailand im Langstrecken-Badeferiengeschäft. Daher wurden für diese Destinationen entsprechende Flugplätze eingekauft. „Wir sind zuversichtlich, dass wir dieses Jahr die Umsatzzahlen trotz kompetitivem Umfeld steigern können“, sagt Kurt Eberhard, CEO Hotelplan Suisse.

Winter-Flugplan 2018/2019
Für die am 1. November 2018 beginnende Wintersaison 2018/2019 bietet Hotelplan Suisse eine breite Palette an Flügen mit Kontingentsplätzen an.

Ab Zürich:

Mittelstrecken-Bereich: Im November fliegt Hotelplan Suisse wöchentlich mit Direktflügen von Edelweiss Air nach Zypern (Larnaca). Zudem wird auch Lanzarote mit Vueling jeweils samstags und Hurghada mit Edelweiss Air angeflogen. Auch Tunisair fliegt jeweils nach Tunis. Neu werden Direktflüge mit Edelweiss Air nach Eilat angeboten.

Langstrecken-Bereich: Zwischen Anfang November 2018 und Ende April 2019 werden jeweils mittwochs und samstags Direktflüge mit Edelweiss Air nach Punta Cana, Cancun, Malé und Phuket sowie jeweils dienstags und freitags nach Mauritius angeboten.

Skandinavien: Von Ende Dezember 2018 bis Anfang März 2019 stehen jeweils samstags Direktflüge von Zürich nach Kittilä sowie nach Ruka/Kuusamo in Finnisch Lappland mit Helvetic Airways zur Verfügung. Zudem sind ebenfalls jeweils samstags Direktflüge mit Helvetic Airways nach Tromsø in Nordnorwegen im Angebot.

Ab Genf:

Mittelstrecken-Bereich: Neu stehen jeweils samstags Flüge mit easyjet nach Hurghada zur Verfügung sowie mit Tunisair nach Tunis.

Langstrecken-Bereich: Zwischen Ende Oktober 2018 und Mitte Februar 2019 werden jeweils freitags Direktflüge mit Air Mauritius nach Mauritius angeboten.

Wie bisher bietet Hotelplan Suisse weitere Destinationen zu tagesaktuellen Preisen mit sämtlichen Fluggesellschaften an.

Highlights Wintersaison 2018/2019
Hotelplan Suisse ist im kommenden Winter mit einem vielfältigen Angebot auf dem Markt präsent. So offerieren die Reisemarken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan, powder finder und Migros Ferien abwechslungsreiche Ferien- und Reise-Erlebnisse für jeden Geschmack:

Die Premium-Marke Globus Reisen bietet auch im Winter 2018/2019 exklusive Reisen auf hohem Niveau an. Unter anderem die „Fotoreise Costa Rica“ mit dem Profifotografen Florian Kuster vom 27. November bis 12. Dezember 2018 sowie vom 5. Bis 20. März 2019.

Die Spezialisten-Marke Travelhouse offeriert weltweit Individualreisen. Aufgrund grosser Nachfrage für Winterferien im hohen Norden fokussiert Travelhouse auf das Angebot in Finnisch Lappland sowohl in der Region Kittilä als auch Ruka/Kuusamo. Auch im Langstrecken-Bereich wurde das Angebot im Indischen Ozean, in der Karibik und in Asien erweitert. Zudem wurde das Golfreisen-Angebot mit einem speziellen Golfreisen-Katalogen von Travelhouse ausgebaut.

Die Marke Hotelplan publiziert wiederum einen Rundreise-Folder, in dem neue abwechslungsreiche und begleitete Rundreisen angeboten werden, beispielsweise nach Südafrika, Japan, in den Iran oder nach Grönland, Portugal und Italien. Neu warten die Destination Eilat sowie Nilfahrten auf. Im Städtereisen-Bereich können Ausflüge vor Ort neu direkt online gebucht werden. Winterferien-Angebote werden in Süddeutschland ausgebaut. Zudem bietet Hotelplan neu auch Sportreise-Packages an die Marathons in Berlin, Chicago und New York an. Ausserdem wird im April 2019 ein Tennis-Camp mit Ex-Tennisprofi Marco Chiudinelli angeboten. Nach dem Erfolg des ersten Bootcamps im Mai 2018 auf Mallorca wird dieses sportliche Angebot wiederum im Frühling 2019 stattfinden. Auf hotelplan.ch sind für Kreuzfahrten erstmals dynamisch generierte Packages mit Flügen, Transfers sowie Unterkünften vor oder nach der Kreuzfahrt buchbar.

Der Ski- und Heliski-Spezialist powder finder bietet neben individuellen Heliski-Arrangements auch Ski- und Snowboard-Spezialreisen an Destinationen wie Kanada, Alaska, Schweden, Island, Indien, Chile oder Kamtschatka in Russland oder neu auch in die Türkei und die Pyrenäen an. Im März 2019 wird eine 10-tägige Heliski-Reise nach Kanada (inklusive 2 Tage Ski fahren in Lake Louise) in Begleitung mit dem Ex-Skiprofi Daniel Mahrer durchgeführt. Ende März 2019 wird eine weitere Kanada-Heliski-Reise mit der Ski-Legende Didier Cuche angeboten. Nicht zuletzt bietet powder finder für Ski-Fans eine exklusive 5-tägige Ski-Weltcup-Reise nach Levi an, bei der man neben VIP-Tickets für die FIS-Weltcup-Rennen auch Blicke hinter die Kulissen erhält und exklusiv Stöckli-Skis testen kann.

Aufgrund grosser Nachfrage bei der Marke Migros Ferien wird das Angebot an die Langstrecken-Destinationen für Mauritius, Thailand und Dubai sowie für Actifit-Wochen weiter ausgebaut. Nebst Yoga- und Wellness-Ferien stehen auch Bike- und Tennis-Wochen auf dem Programm. Skipauschalen-Angebote werden zusätzlich mit Ferienwohnungen in Davos ausgebaut und neu ist im Winter auch Crans Montana im Programm.

Medienmitteilung „Zuversichtliche Zwischenbilanz“ mit Flugplanung Winter 2018/2019 (PDF)
Fact-Sheet mit dem Markenportfolio von Hotelplan Suisse (PDF)