Glattbrugg, 13. Februar 2018 | Von Jahr zu Jahr steigen die Passagierzahlen für Kreuzfahrten. Gemäss „Cruise Lines International Association“ wird 2018 mit 27.2 Mio. weltweiten Kreuzfahrt-Passagieren die voraussichtliche Steigerung bei 5.4% liegen. Auch Hotelplan Suisse stellt diesen Trend fest. Entsprechend werden Angebote mit unterschiedlichen Themen und für verschiedene Zielgruppen ausgebaut. Dies zeigt der Ferien-Barometer, den der Reiseveranstalter Hotelplan Suisse zum Kreuzfahrtenverhalten von Schweizer Schiffsreise-Kunden erstellt hat.

Mit dem Ferien-Barometer „Wie Kreuzfahrt-Kunden reisen“ hat Hotelplan Suisse eine umfassende statistische Analyse zur Zielgruppe von Schiffsreise-Fans erstellt. Für diese Auswertung hat der Reiseveranstalter die verfügbaren Daten der Reisemarken Migros Ferien, Hotelplan und Globus Reisen analysiert sowie zusammengefasst.

„Die Nachfrage für Schiffsreisen hat in den letzten zehn Jahren kontinuierlich zugenommen, vor allem spezielle Kreuzfahrten, beispielsweise zu Themen wie Musik, Golf oder Gourmet, werden vermehrt gebucht. Zudem sind Kreuzfahrt-Kunden gern gesehene Reisegäste, stellen sie doch die grösste Anzahl an sogenannten Repeatern dar, die immer wieder gerne Ferien auf dem Wasser buchen“, sagt Kurt Eberhard, CEO Hotelplan Suisse. „Als Reiseveranstalter ist uns aber auch die Problematik des CO2-Austosses bei Kreuzfahrten bewusst, weshalb wir den Kunden entsprechende Kompensationen mit myclimate anbieten“, ergänzt Kurt Eberhard.

Die Analyse zeigt Ergebnisse zu Destinations- und Schiffswahl, zu Reisezeit und Budget sowie Altersstruktur der Kreuzfahrt-Kunden. Von allen Buchungen bei Hotelplan Suisse beträgt der Anteil an Kreuzfahrt-Reservationen über 6%. Unter anderem zeigen sich folgende Aussagen und Erkenntnisse aus der Statistik des Ferien-Barometers „Wie Kreuzfahrt-Kunden reisen“ von Hotelplan Suisse:

Kreuzfahrt-Kunden zieht’s aufs Mittelmeer
HotelplanSuisse_Ferien-Barometer_Mittelmeer
An erster und zweiter Stelle auf der Beliebtheitsskala der Kreuzfahrten-Routings stehen das westliche und östliche Mittelmeer. Vor allem Familien buchen Kreuzfahrten, die keine lange Anreisezeit zum Abfahrts- und Ankunftshafen – wie beispielsweise Genua oder Ancona – benötigen. Paare hingegen gönnen sich gerne auch Expeditions-Reisen oder Segeltörns. Für diese Reisearten sind die Destinationen Arktis oder die Karibischen Inseln beliebt.

Kreuzfahrt-Kunden buchen am meisten die Reederei „MSC“
HotelplanSuisse_Ferien-Barometer_MSCSplendida
Von allen Kreuzfahrt-Buchungen werden am meisten Schiffe der Reederei „MSC“ reserviert. Das 4-Sterne-Schiff „MSC Splendida“ ist das beliebteste Schiff dieser Reederei und bietet Platz für rund 3’000 Passagiere. An zweiter und dritter Stelle folgen die Reedereien „Costa“ und „Aida“. Aber auch Themenreisen sind im Trend: Speziell Musik-Kreuzfahrten sind sehr gefragt, was sich an der bereits zum vierten Mal durchgeführten „Country Music Cruise“ sowie an der erstmaligen „Schlagerwelle“ von Hotelplan zeigt.

Kreuzfahrt-Kunden sind mehrheitlich im Juli auf Hoher See
HotelplanSuisse_Ferien-Barometer_Expeditionen
Schiffsreisen können das ganze Jahr durchgeführt werden. So führen Expeditionsschiffe beispielsweise vor allem im Juli ans Nordkap, Kreuzfahrten auf die Karibischen Inseln im Februar, Segeltörns um die Griechischen Inseln im Oktober oder Flussfahrten auf den Rhein im Juni. Die Mehrheit der Kunden von Migros Ferien, Hotelplan und Globus Reisen gehen jedoch im Juli auf eine Kreuzfahrt. An zweiter Stelle steht der Monat Oktober, gefolgt von April.

Kreuzfahrt-Kunden haben eine breite Budget-Schere
HotelplanSuisse_Ferien-Barometer_Budget
Durch die steigende Vielfalt an Kreuzfahrten sind die Preise entsprechend gesunken. Dies wiederum führt dazu, dass vor allem während der Nebensaison die Preise bis zu 50% reduziert sind. Zudem bieten Reedereien immer wieder Spezial-Preise an, die Hotelplan Suisse den Kunden entsprechend weiter gibt. So werden auch Balkon-Suiten erschwinglich. Des Weiteren werden vermehrt All Inclusive-Arrangements auch auf Luxus-Schiffen angeboten. So geben Kunden durchschnittlich für eine 7-tägige Kreuzfahrt CHF 1’346.- pro Person aus. Herr und Frau Schweizer leisten sich aber auch ab und zu eine Expeditionsreise für über CHF 50’000.- pro Person.

Kreuzfahrt-Kunden sind durchschnittlich 46 Jahre alt
HotelplanSuisse_Ferien-Barometer_Familie
Sowohl Paare im Alter von 55 Jahren, als auch Familien mit Kindern im Alter zwischen 1 und 16 Jahren reisen auf Hoher See. Denn Kinder reisen oftmals im Alter bis zu 16 Jahre bei Übernachtung in der gleichen Kabine zweier Vollzahlenden kostenlos mit. So werden 32% der Kreuzfahrten von Familien gebucht. Singles machen hingegen mit 2% nur einen geringen Anteil aus. So sieht man, dass vor allem bei Familien Kreuzfahrten vermehrt als Alternative zu Badeferien im Trend sind. Bei Expeditionsreisen liegt das Durchschnittsalter bei 65 Jahren, bei klassischen Kreuzfahrtschiffen bei rund 45 Jahren. Der Durchschnitt aller Kreuzfahrt-Kunden ist 46 Jahre alt. So hält sich das Clichée von einst, dass Kreuzfahrten nur für „Pensionierte“ sind, inzwischen nicht mehr…

So verbringen Kreuzfahrt-Kunden ihre Ferien auf dem Schiff (PDF)
Ferien-Barometer „Wie Kreuzfahrt-Kunden reisen“ (PDF)
Bilder Ferien-Barometer „Kreuzfahrten“ (ZIP/JPG)
Video Ferien-Barometer „Kreuzfahrten“ (ZIP/MP4)