Glattbrugg, 22. Januar 2018 | Als erster Schweizer Reiseveranstalter unterstützt der Ski-Reisespezialist powder finder by Hotelplan ab sofort die Riesenslalom-Skirennläuferin Simone Wild sowie den Freeskier Elias Ambühl.

Erstmals werden zwei Schweizer Skiprofis als Einzelsportler von einem Sport-Reisespezialisten unterstützt: powder finder by Hotelplan hat mit Simone Wild vorerst einen einjährigen Sponsoring-Vertrag und mit Elias Ambühl einen Dreijahres-Vertrag abgeschlossen.

powder-finder-by-Hotelplan_SimoneWildDie 24-jährige Riesenslalom-Skirennfahrerin Simone Wild erzielte in ihren jungen Jahren bereits viele Erfolge: Sie platzierte sich in den Top-15 bei der letztjährigen Ski-WM, erreichte den zweiten Rang im Europacup-Riesenslalom 2015 und den ersten Europacupsieg 2016. Nach der letztjährigen Verletzungsphase will Simone Wild nun in Südkorea nochmals die Challenge aufnehmen. „Ich freue mich ab sofort mit meinem neuen Hauptpartner powder finder by Hotelplan die kommenden Skirennen zu absolvieren“, sagt Simone Wild. Sie startet als Nummer vier im Schweizer Riesenslalom-Team.

powder-finder-by-Hotelplan_EliasAmbuehlAuch der 25-jährige Elias Ambühl stand bereits auf vielen Podestplätzen: Der Freeskier hat es bereits viermal aufs Treppchen der X-Games geschafft und hält mit 131.23km/h den Geschwindigkeits-Weltrekord im Rückwärts-Skifahren. „Es ist mega cool, powder finder by Hotelplan repräsentieren zu dürfen. So werde ich nun sicherlich immer den perfekten Powder auf und neben der Piste finden,“ freut sich Elias Ambühl.

„Wir sind stolz, mit Simone Wild und Elias Ambühl zwei sympathische Botschafter für unsere Sport-Reisemarke powder finder by Hotelplan gewonnen zu haben“, sagt Kurt Eberhard, CEO Hotelplan Suisse. „Nun drücken wir beide Daumen für die Qualifikation in Südkorea und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und auch Spass“, ergänzt er.

Der Ski- und Heliski-Reisespezialist unterstützt schweizweit als erster Veranstalter zwei Einzelsportler im Skisport-Bereich. powder finder by Hotelplan wurde Ende November 2017 auf dem Schweizer Markt lanciert. Packages für Heliskiing werden sowohl in abgelegenen Lodges, als auch in gemütlichen Hotels in authentischen Skiorten wie Kanada, Alaska, Schweden, Island, Indien, Chile und Kamtschatka in Russland angeboten. Auch Ski- und Snowboard-Reisen in den USA, Kanada und Japan sowie Ski-Safaris oder Heliski-Reisen mit Skiprofis stehen im Angebot. So können Kunden auf oder neben der Piste ihre Fahrkünste mit einem Experten vertiefen oder Heliski-Anfänger professionell in die Welt des Tiefschnees eingeführt werden. www.powderfinder.ch

Ski-Reisespezist spannt mit Ski-Profis zusammen (PDF)
Bilder Simone Wild und Elias Ambühl (ZIP)