Glattbrugg, 1. Juli 2020 │Der Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan Suisse annulliert sämtliche Pauschalreisen, die aufgrund der Corona-Pandemie aktuell nicht möglich sind, bis Ende Juli 2020. Dies betrifft insbesondere Buchungen im Langstreckenbereich.

Die aktuelle Lage in vielen Langstrecken-Destinationen zwingt Hotelplan Suisse weitere proaktive Annullierungen vorzunehmen. Somit werden Pauschalreisen innerhalb Europas sowie Reisen ausserhalb Europas bis und mit 31. Juli 2020, die aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie (fehlende Flugverbindungen oder Einreisesperren) noch nicht möglich sind, annulliert. Die betroffenen Kunden werden während der nächsten Tage durch Hotelplan Suisse über die Annullation informiert und erhalten die Kosten der annullierten Pauschalreise im Verlauf der nächsten Wochen zurück. Bei Einzelleistungen, wie zum Beispiel ein Nur-Flug-Angebot, die bei Hotelplan Suisse bis zu den genannten Daten gebucht wurden, wird den Kunden die Rückerstattung des Leistungsträgers vergütet.

Zukünftige Annullationsfenster werden von nun an auf den Websites von Migros Ferien, Hotelplan, Travelhouse, Tourisme Pour Tous sowie Globus Reisen publiziert.