Glattbrugg, 27. April 2019, 18.30h | Da das EDA von Reisen nach Sri Lanka abrät, annulliert der Reiseveranstalter Hotelplan Suisse ab sofort alle Reisen mit Abreise bis und mit 31. Mai 2019. Neubuchungen nach Sri Lanka werden bis auf Weiteres nicht angenommen. Kunden vor Ort werden kontaktiert und können auf Wunsch sofort in die Schweiz zurück reisen.

Da das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten ab sofort von Reisen nach Sri Lanka abrät, reagiert Hotelplan Suisse mit den Reisemarken Migros Ferien, Hotelplan, Tourisme Pour Tous, Travelhouse und Globus Reisen und annulliert alle Reisen mit Abreisen bis und mit 31. Mai 2019 nach Sri Lanka. Die 24 Kunden, die sich momentan vor Ort aufhalten, werden nun kontaktiert und können auf Wunsch wieder in die Schweiz zurück fliegen. Neubuchungen nach Sri Lanka werden bis auf Weiteres nicht angenommen. Kunden in der Schweiz, die eine Reise mit Abreise bis und mit 31. Mai 2019 gebucht haben, werden ab Montag, 29. April 2019 von ihrer Buchungsstelle kontaktiert oder können diese direkt anfragen.

Hotelplan Suisse beobachtet die Lage ständig und wird bei Bedarf die Annullations-bedingungen verlängern.