Glattbrugg, 14. Mai 2019 | Gin Tonic gehört heutzutage zu den beliebtesten Mixgetränken in der Schweiz. Doch nicht nur in den Clubs & Bars hierzulande, sondern auch weitab der Heimat ist Gin in.

Viele Regionen und Städte auf der ganzen Welt haben in den letzten Jahren die äusserst beliebte Spirituose Gin für sich entdeckt und einen eigenen aus Wachholderbeeren gebrannten Schnaps auf den Markt gebracht. Höchste Zeit, sich auf eine gintastische Reise zu begeben!

Gin statt Medizin
MigrosFerien_HollandAls Erfinder des heute bekannten Gins gilt der holländische Arzt Franciscus Sylvius de la Boe. Im 16. Jahrhundert stellte er einen medizinischen Wachholderschnaps mit dem Namen Genever (holländisch für Wachholder) – unter anderem zur Bekämpfung von Fieberanfällen – her. Schnell aber merkten die Holländer, dass diese „Medizin“ ganz vorzüglich schmeckt und man begann das Rezept weiterzuentwickeln, um den Genever trinkfähiger zu machen. Deswegen gilt: Geht’s dir mal schlecht, trink einen Gin!
Ein 3-tägiger Aufenthalt in der 4-Sterne-Unterkunft „Corendon Vitality Amsterdam“ in Amsterdam in Holland ist bei Migros Ferien ab CHF 319.- pro Person buchbar, inklusive 2 Übernachtungen im Doppelzimmer sowie Flug von Zürich nach Amsterdam und zurück. www.migros-ferien.ch/h-407908

Gin statt Bier
Hotelplan_KölnDeutschland wird oft als Bierbrau-Nation der Welt betrachtet. Grosser Bekanntheit erfreut sich zum Beispiel das Kölsch. So darf allerdings nur Bier genannt werden, dass auch tatsächlich in Köln gebraut wird. Wie in viele anderen deutschen Städten sind auf den Getränkekarten in der Domstadt jedoch nicht nur lecker Kölsch, sondern auch diverse einheimische Gin-Sorten zu finden. Wer weder auf das eine, noch auf das andere Getränk verzichten mag, dem sei empfohlen: Gin auf Bier, das rat ich dir!
Ein 2-tägiger Aufenthalt in der 4-Sterne-Unterkunft „Mercure Severinshof Köln City“ in Köln in Deutschland ist bei Hotelplan ab CHF 52.- pro Person buchbar, inklusive 1 Übernachtung im Doppelzimmer. www.hotelplan.ch/z-17359

Gin statt Wodka
Travelhouse_KrakauWodka gehört zu den bekanntesten hochprozentigen Getränken. Stammt das Getränk nun aber aus Polen oder Russland? Erstmalig erwähnt wurde das Roggen-Destillat im Jahr 1405 im ehemaligen Königreich Polen. Damals war der Promillegehalt der farblosen Spirituose jedoch nur halb so hoch wie heute. Wer nach Polen reist, kann unzählige Wodkasorten probieren. Aber auch Gin-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Na zdrowie!
Die 11-tägige Gruppenreise „Das beste von Polen“ ab Krakau bis Warschau in Polen ist bei Travelhouse ab CHF 1’645.- pro Person buchbar, inklusive 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels mit Frühstück, 10x Abendessen sowie Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm sowie Deutsch sprechender Reiseleitung. www.travelhouse.ch/o-1902370

Gin statt Whisky
Travelhouse_SchottlandSchottland hat nicht nur auf der Land-, sondern auch auf der Speise- und Getränkekarte so einiges zu bieten. Sei dies Schottlands liebste Delikatesse „Haggis“ oder Lobster direkt aus dem Meer gefischt – und dazu einen guten alten Whisky. Auf der Mietwagen-Rundreise „Fancy Foods of Scotland“ erfährt man jedoch, dass es nicht immer dieses eine Nationalgetränk sein muss. Denn beim Besuch der Gin-Distellerie in Edinburgh wird schnell klar: In Schottland ist nicht nur Whisky, sondern auch Gin sehr in!
Die 8-tägige Mietwagen-Rundreise „Fancy Foods of Scotland“ ab/bis Edinburgh in Schottland ist bei Travelhouse ab CHF 835.- pro Person buchbar, inklusive 7 Übernachtungen in Doppelzimmern in B&B’s mit Frühstück sowie Ausflüge und Eintritte gemäss Programm. www.travelhouse.ch/z-1903766

Gin statt Tequila
GlobusReisen_MexikoAuf der ganzen Welt gibt’s kaum eine Bar, in deren Regal keine Flasche Tequila steht. Den Ursprung dieser Spirituose ist in Mexiko, in der Gegend rund um das Örtchens Tequila. Eingewanderte Spanier begannen dort vor rund 400 Jahren mit der Destillation des Saftes der Agave und der heute weltweit bekannte Tequila war geboren. Wer den Agave-Brand nicht mag, findet auch in Mexiko zahlreiche einheimische Gin-Sorten. Man muss sich nur entscheiden, welchen man nun trinken will. Wer die Wahl hat, hat die Qual!
Die 14-tägige Privat-Rundreise „Mexikos Wunder vergangener Zeiten“ ab Mexiko City bis Cancun in Mexiko ist bei Globus Reisen ab CHF 8’530.- pro Person buchbar, inklusive 13 Übernachtungen im Doppelzimmer in Erstklass- und einfachen Erlebnis-Hotels mit Frühstück, 1x Mittagessen beim Kochkurs in Merida, Wasser während der Transfers und der Bahnfahrt, Heissluftballonfahrt über Teotihuacan, Bahnfahrt im traditionellen Zug „El Chepe“ im 1. Klasse-Abteil, Inlandflüge gemäss Programm, lokale Deutsch sprechende Reiseleitung sowie Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm. www.globusreisen.ch/z-1903490

Diese und weitere Reisevorschläge für „Gin-Reisen“ sind in der Migros Ferien-Broschüre, im Katalog „Städtereisen“ von Hotelplan sowie im Travelhouse-Katalog „London, Grossbritannien“ zu finden. Weitere Angebote sind ebenfalls in den Hotelplan- und Travelhouse-Filialen, in den Globus Reisen Lounges sowie im Internet unter www.migros-ferien.ch, www.hotelplan.ch, www.travelhouse.ch und www.globusreisen.ch erhältlich.

Gin ist in (PDF)
Fotos zu Gin-Reisen (ZIP/JPG)