Glattbrugg, 15. Oktober 2019 | Ob als Rösti oder Beilage zum Raclette: Herr und Frau Schweizer lieben Kartoffeln! Doch die goldenen Köstlichkeiten sind nicht nur hierzulande beliebt. Auch in anderen Ländern der Welt sind die Bewohner vernarrt in diese tolle Knolle.

Pro Kopf essen die Schweizer jährlich rund 45 Kilogramm „Herdöpfel“. Kein Wunder, denn sie sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Auch in anderen Ländern ist die Kartoffel ein beliebtes Nahrungsmittel. Ob Pommes frites in Belgien, spezielle Kartoffeln auf den Kanalinseln, Streetfood in der Türkei, eine riesige Auswahl an verschiedenen Sorten in Peru oder Pommes frites mal anders in Kanada – jeder setzt auf die tolle Knolle.

Zum Urpsrung der Pommes frites nach Belgien
Migros Ferien_BelgienBelgien ist das Land der Pommes frites – oder auch der „frites“, wie sie in Belgien genannt werden. Dort, so sagt die Legende, sind vor über 100 Jahren die Pommes erfunden worden. So erstaunt es nicht, dass sich in Belgien über 5’000 Pommesbuden finden. Besonders das berühmte Lokal „Maison Antoine“ in Brüssel lockt Feinschmecker an. Es soll die besten Pommes frites machen, heisst es. Bereits Angela Merkel und König Albert II haben hier „frites“ verspeist. Einen Besuch in der Hauptstadt Belgiens dürfen sich Kartoffel- und Pommes-frites-Liebhaber also nicht entgehen lassen.
Ein 3-tägiger Aufenthalt in der 4-Sterne-Unterkunft „NH Brussels Louise“ in Brüssel in Belgien ist bei Migros Ferien ab CHF 337.- pro Person buchbar, inklusive 2 Übernachtungen im Doppelzimmer sowie Flug von Zürich nach Brüssel und zurück. www.migros-ferien.ch/h-48383

Kartoffel mit Tradition in der Türkei
Hotelplan_Türkei
Istanbul ist einer der Streetfood-Hotspots der Welt. Rund um die Galatabrücke tummeln sich Stände, die Börek, Kebab oder auch Kumpir anbieten. Kumpir ist ein traditionelles Gericht, das aus grossen Kartoffeln besteht, die mit Butter, Käse und Beilagen gefüllt werden. Wer Istanbul besucht, wird nicht nur kulinarisch überrascht: Ein Besuch in der Hagia Sophia, eine Fahrt auf dem Bosporus oder ein Gang durch den „Versunkenen Palast“ sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt, nach Istanbul zu reisen.
Ein 3-tägiger Aufenthalt in der 4-Sterne-Unterkunft „Dosso Dossi Hotels Old City Sultanahmet“ in Istanbul in der Türkei ist bei Hotelplan ab CHF 265.- pro Person buchbar, inklusive 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück sowie Flug von Basel nach Istanbul und zurück. www.hotelplan.ch/z-401520

Kartoffeln mit Qualitätszeichen auf den Kanalinseln
Travelhouse_Jersey
Mit Kartoffeln kann auch Jersey, das grösste Eiland der Kanalinseln, aufwarten. Die Insel, die sowohl für ihre französischen wie auch englischen Einflüsse geschätzt wird, ist bekannt für ihre lokalen Berühmtheiten – die Jersey Royal Potatoes. Diese Kartoffeln werden seit Jahrzehnten auf Jersey angebaut und haben sogar eine geschützte Ursprungsbezeichnung. Doch nebst den Knollen bietet die Insel noch weitere Schätze: Sie gilt als Blumeninsel und verfügt über beeindruckende Strände und Buchten. Da schlagen die Herzen der Naturfreunde höher.
Ein 3-tägiger Aufenthalt in der 3.5-Sterne-Unterkunft „Hotel Cristina“ auf der Kanalinsel Jersey im Ärmelkanal ist bei Travelhouse ab CHF 186.- pro Person buchbar, inklusive 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück. www.travelhouse.ch/z-30736

Kartoffelvielfalt in Peru
Travelhouse_Peru
Cuzco, die sagenumwobene Hauptstadt des Inkareichs, kann nicht nur mit kolonialen Bauten und historischen Geschichten überzeugen. Begibt man sich auf eine einstündige Reise, findet man sich bereits im fruchtbaren Urubamba-Tal, das auch das „Heilige Tal“ genannt wird. Die dortigen Einwohner kultivieren rund 2’300 Sorten Kartoffeln. Nebst den Knollen können auch weitere Sehenswürdigkeiten entdeckt werden: So liegt die mystische Inkastätte Machu Picchu unweit des „Heiligen Tals“ und bietet Geschichte und Abenteuer in einem.
Die 4-tägige Rundreise „Cuzco und Machu Picchu“ ab/bis Cuzco in Peru ist bei Travelhouse ab CHF 704.- pro Person buchbar, inklusive 3 Übernachtungen mit Frühstück, lokale Englisch sprechende Reiseleitung sowie Transfers. www.travelhouse.ch/o-1901040

Pommes frites anders interpretiert in Kanada
Travelhouse_Kanada
Poutine: In Kanada ist es das Fastfood-Gericht schlechthin. Dabei werden knusprige Pommes mit Cheddar Cheese sowie Bratensauce überbacken – eine ganz andere Variante von Pommes. Die klassische Variante kann mit weiteren Zutaten wie Speck, Zwiebel oder Pulled Pork ergänzt werden. Der Ursprung dieser Spezialität wird der ländlichen Provinz Québec im Osten des Landes zugeschrieben. Dort geniesst man nebst einer deftigen Poutine auch Ausblick auf den majestätischen St.-Lorenz-Strom oder die Stille der grünen Wälder.
Die 15-tägige individuelle Mietwagenrundreise „Québec for Connaisseurs“ ab/bis Montreal in Kanada ist bei Travelhouse ab CHF 1’430.- pro Person buchbar, inklusive 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Touristenklassehotels sowie Fährpassage von Matane nach Baie Comeau. www.travelhouse.ch/z-1900944

Diese und weitere Reisevorschläge für „Kartoffel-Reisen“ sind in der Migros Ferien-Broschüre, im Katalog „Städtereisen“ von Hotelplan sowie in den Travelhouse-Katalogen „Südamerika“ und „Kanada, Alaska“ zu finden. Weitere Angebote sind ebenfalls in den Hotelplan- und Travelhouse-Filialen, in den Globus Reisen Lounges sowie im Internet unter www.migros-ferien.ch, www.hotelplan.ch und www.travelhouse.ch erhältlich.

Der knolle Wahnsinn(PDF)
Fotos zu Kartoffel-Ferien (ZIP/JPG)